Tag der offenen Gärten und Höfe

Dieses Jahr muss der Tag der offenen Gärten und Höfe in Birkenau kalendarisch umziehen…umziehen in den Herbst. Schon immer wurde die Idee diskutiert die Veranstaltung im Spätsommer oder Herbst stattfinden zu lassen, nun hat uns ein Virus dazu gezwungen. Eine Chance die grünen Oasen in einer ganz anderen Wachstumszeit zu sehen.

Wer Lust hat bei dieser Aktion mitzumachen kann sich bei Regina Pauli unter Tel. 06201 33279 anmelden.

Am 26. September soll, wenn möglich, der „Tag der offenen Gärten und Höfe“ stattfinden. Dieser Sonntag wird für die Bürger der Gemeinde und für Besucher von außerhalb ein ereignisreicher Tag werden. Der Gartentag kann die Besucher verschiedenster Gärten in der Kerngemeinde in einen Entspannungsmodus bringen, den wir alle sehnlichst erhoffen.

Es können an diesem Sonntag von 11.00-18.00 Uhr Gärten und Höfe der Kerngemeinde „bespitzelt“ werden. Nette Spione mit der Lizenz zum Läuse töten sind besonders willkommen.

Auf dem Gelände am Rathaus soll es von 11.00-18.00 Uhr eine Pflanztauschbörse geben, bei der jeder mit seinen Pflanzschätzen teilnehmen darf. Die Organisatoren möchten auch wieder ein Cafézelt in diesem Bereich aufstellen um den hungrigen Gartenbesuchern und den Wählerinnen und Wählern der am selben Tag stattfindenden Bundestagswahl die Möglichkeit zu geben sich zu stärken.

Nun hoffen wir, dass die Zeit alle unsere Wunden heilt und der Herbst eine entspannte Jahreszeit wird damit diese Veranstaltung

stattfinden kann.





Letzte Änderung: 09.06.2021 12:34 Uhr